Informatives für Hebammen

01.10.18 bis 07.10.18 – Weltstillwoche

Die Weltstillwoche gilt als größte gemeinsame Kampagne von stillfördernden Organisationen, zu denen auch UNICEF, die WHO und der SHV gehören.

Treffen mit der Staatssekretärin Regina Kraushaar

Am 22.06.18 besuchte die Staatssekretärin des Sächsischen Sozialministeriums Frau Regina Kraushaar sowie Herr Martin Stunden und Frau Astrid Matterne,Vertreter des Ministeriums für Soziales und Verbraucherschutz, das Büro der Koordinierungsstelle „Hebammen in Sachsen“.

Fortbildungsbeauftragte gesucht

Anke Uhlig gibt das Amt der Fortbildungsbeauftragten ab, deswegen suchen wir ab 1.12.18 eine neue Fortbildungsbeauftragte.

Geburtenhauptstadt ohne Hebammen?

In Dresden sind in den letzten Jahren die Geburtenzahlen stetig gestiegen. Doch wenn Schwangere und junge Mütter Hilfe von Hebammen brauchen, suchen sie oft lange oder gar vergeblich.

Landesdelegiertentagung April 2018

Am Samstag, 14.04.2018, tagten 30 sächsische Kolleginnen in Radeberg und besprachen die aktuelle Berufspolitik im Land und Informationen aus dem Deutschen Hebammenverband e.V..

18.02.18: WHO veröffentlicht neue Richtlinien für Geburten

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ihre Empfehlungen zur Begleitung von Geburten überarbeitet und legt den Fokus auf mehr Individualität im Verlauf und die Reduktion von nicht nutzbringenden Eingriffen.

Überprüfung Qualitätsmanagement

Seit 01.01.2018 kann der Spitzenverband der Krankenkassen zur Sicherung der Qualität seiner Leistungserbringer stichpobenartig das Qualitätsmanagement von Hebammen überprüfen.