Informatives für Hebammen

18.02.18: WHO veröffentlicht neue Richtlinien für Geburten

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ihre Empfehlungen zur Begleitung von Geburten überarbeitet und legt den Fokus auf mehr Individualität im Verlauf und die Reduktion von nicht nutzbringenden Eingriffen.

Überprüfung Qualitätsmanagement

Seit 01.01.2018 kann der Spitzenverband der Krankenkassen zur Sicherung der Qualität seiner Leistungserbringer stichpobenartig das Qualitätsmanagement von Hebammen überprüfen.

19.10.2017: „Runder Tisch: Geburtshilfe und Hebammenversorgung“ im Sächsischen Landtag

Initiiert von der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN trat am 17. März 2017 erstmals, dann am 19.10.2017 ein „Runder Tisch“ zum Thema „Geburtshilfe und Hebammenversorgung in Sachsen“ zusammen.