Die höchste Sächsische Auszeichnung geht an eine Chemnitzer Kollegin!

Mit großem Stolz dürfen wir in aller Kürze davon berichten, dass unsere Kollegin Anett Schmid aus dem Geburtshaus Chemnitz den Sächsischen Verdienstorden erhalten hat. Wir gratulieren ganz herzlich und werden im Hebammenforum näher dazu schreiben.

Anett ist eine hoch engagierte Kollegin, die sich nicht nur um die Geburtshilfe verdient gemacht hat, sondern auch mit ihrer Hospizarbeit einen Beitrag leistet, den nicht jeder zu leisten in der Lage ist.

Der Sächsische Verdienstorden wird vom Ministerpräsidenten für besondere Verdienste im Freistaat überreicht und darf in ganz Sachsen nur maximal 500 Mal verliehen sein.