16.03.19 Stuzubi Leipzig

Auch zur Stuzubi hatten wir wieder ausreichend die Möglichkeit den Beruf der Hebamme vorzustellen. Viele junge Frauen waren interessiert, haben sich im Vorfeld bereits mit dem Berufsbild beschäftigt und wussten um die anstehende Akademisierung. Viele haben uns bestätigt, dass durch das geplante Duale Studium das Berufsbild der Hebamme deutlich attraktiver erscheint.
In anderen Bundesländern gibt es bereits Hebammenstudiengänge an staatlichen Hochschulen. Der Countdown läuft, auch für Sachsen! Eine EU-Richtlinie von 2013 fordert die Überführung der Hebammenausbildung an die Hochschulen bis 18.1.2020.
Die Sorge ist groß, dass Sachsen viele gute angehende Bewerberinnen verlieren wird, wenn nicht bald ein staatlicher Studiengang bei uns etabliert wird.
Wir brauchen dringend Nachwuchs und die Akademisierung auch hier in Sachsen!