Beiträge

Akademisierung / Etablierung hebammengeleitete Kreißsäle in Sachsen

Am 1.Juli tagte erneut der Umsetzungskreis Hebammenstudie, diesmal in der Sächsischen Staatskanzlei in Dresden.

11.06.20 Treffen der Sächsischen Kreißsaalleitungen in Radebeul

Trotz Corona konnte das 2. Treffen der Sächsischen Kreißsaalleitungen unter Einhaltung der Hygienerichtlinien stattfinden. Das hat uns gefreut. Die Veranstaltung war sehr gut besucht und wieder ein Erfolg. Die Arbeitsbedingungen in unseren Kreißsälen sind prekär, der Hebammenmangel macht sich weiterhin überall bemerkbar.

Corona: Neue Hilfsprogramme für Solo-Selbständige

Liebe Kolleginnen, der Freistaat Sachsen hat für Solo-Selbständige, zu denen freiberufliche Hebammen zählen, verschiedene Hilfsprogramme ins Leben gerufen.

Corona: Spende von 3000 Textilmasken für SHV

Die Sächsischen Hebammen freuen sich über eine Spende von 3000 Textilmasken, die am Donnerstag von Ministerin Petra Köpping und Staatssekretärin Dagmar Neukirch persönlich übergeben wurden.

Corona: Ein Lichtblick und Checkliste zur Durchführung von Kursen

Am Freitag erreichte uns ein ganz besonderer Anruf, ein Lichtblick in den durchaus angespannten Zeiten. Unser Ministerium – in Persona Frau Ministerin Köpping – hat uns Hebammen direkt auf dem Schirm, wobei wir sonst auf Bundesebene trotz Systemrelevanz oft vergessen werden!

Corona: Hilfen für Freiberufliche, Steuerstundungen, Entschädigungen für Quarantäne, Grundsicherung, KfW-Kredite

In den vergangenen Tagen wurden durch die Bundes- und Landesregierungen verschiedene Hilfsprojekte aufgelegt, um vor allem auch Kleinunternehmer und Solo-Selbständige in den nächsten Monaten schnell finanziell zu unterstützen.

Corona: Begleitperson bei der Geburt und Vorgehen bei einem Wochenbettbesuch

Begleitperson bei der Geburt In den letzten Tagen häufen sich Anfragen von Kolleginnen und werdenden Eltern, ob Väter/Begleitpersonen bei der Geburt Ihres Kindes im Kreißsaal anwesend sein dürfen.

Corona: Informationen zur aktuellen Lage

Liebe Kolleginnen, die Entwicklungen rund um die „Corona-Krise“ sind nach wie vor dynamisch und gerade für die freiberuflich tätigen Hebammen mit vielen Unklarheiten versehen. Mit dieser Mail möchten wir Euch und Ihnen die Informationen weitergeben, die uns vorliegen, wohl wissend, dass sich stündlich Änderungen und neue Empfehlungen ergeben können.

Corona: Aktuelle Arbeitshilfen für Hebammen

Liebe Kolleginnen, zuerst haben wir eine gute Nachricht für Sie. Der Deutsche Hebammenverband (DHV) hat gemeinsam mit den anderen Hebammenverbänden und den Krankenkassen eine Vereinbarung zur Vergütung erzielt, die eine erste Entlastung für Sie ist.