Schon wieder Herbst!

Am 3.11.2018 trafen sich knapp 30 Frauen des Sächsischen Hebammenverbandes zur Landesdelegiertentagung in Radeberg. Es war ein wirklich voller Tag, es war anstrengend und sehr konstruktiv.

Unsere Vorsitzende geht neue Wege auch in der Gestaltung unserer Tagungen- das kam gut an. Haushalt, Regularien, manches ist eben immer Pflicht. Aber: Es gab Gruppenarbeit zu den brennendsten Problemen und es war viel Zeit für Austausch. Wir sind mit einem ganzen Sack Aufgaben heimgefahren- alle.
Trotz der deutlichen längeren Sitzungszeit sind wir zufrieden auseinandergegangen. Vieles ist angestoßen, es war ein guter Austausch und ein wertschätzendes Miteinander.
Wir bedanken und verabschieden uns von Gudrun Berger als Vorsitzende des Leipziger Kreisverbandes für ihre stets klare Meinung und die langjährige gute Arbeit. Auch Anke Uhlig verabschiedeten wir als Fortbildungsbeauftragte, sie wird sich in der Projektkoordinationsstelle weiter einbringen. Für die Fortbildung dürfen wir eine Leipziger Kollegin-Alexandra Kluge- begrüßen, die nahtlos das Zepter übernimmt.Herzlich willkommen, Alexandra.
Zu Ankes Unterstützung komplettiert Kerstin Köhler das Team in der Dresdener Hartmannstraße.

Wir haben die Sorgen gehört, viel diskutiert und einiges an Plänen geschmiedet. Auch wenn sich Sachsen nicht zur Verschmelzung entschieden hat, sind wir aktiver denn je und freuen uns auf die kommenden Aufgaben!

Grit Kretschmar-Zimmer und Stephanie Hahn-Schaffarczyk