Achtung!! Frist zur Ermächtigung läuft 31.12.19 ab!

KollegInnen die werdende Hebammen im Externat betreuen, müssen von einer zuständigen Behörde ermächtigt werden.
In Sachsen lief das bisher ganz unkompliziert mit einem Formular.
Hier der Link dazu: https://www.schule.sachsen.de/622.htm?id=871)

Wir empfehlen Ihnen auch, wenn Sie in Kliniken mit werdenden Hebammen arbeiten und diese anleiten ohne eine Praxisanleiterausbildung absolviert zu haben, sich diese Tätigkeit von Ihrem Arbeitgeber schriftlich vor dem 31.12.2019 bestätigen zu lassen.
Das neue Hebammengesetz sieht eine Pflicht zur qualifizierten Praxisanleitung vor.

Was heißt das praktisch?
Zukünftig benötigen Sie hierfür eine Praxisanleiterweiterbildung.

ABER: wer sich bis 31.12.2019 nach den alten Regeln ermächtigen lässt muss VORERST diese Weiterbildung nicht nachweisen.
Wie lange diese Übergangszeit gilt ist bisher offen, alle Verhandlungen laufen.
Die Regelung gilt nur für die Studierenden der neuen Studiengänge- aber auch wenn diese bei uns frühestens 2021 in die Praxiseinsätze starten ist dann die Frist zur Ermächtigung verstrichen.
Bitte nutzen Sie die verbleibenden Tage um sich ermächtigen zu lassen, es entstehen Ihnen dadurch keine Nachteile.

mehr dazu . . . 

Praxisanleitung Ausnahmen Ermächtigung

Der Vorstand des SHV e.V.