29. Mai REWE Team Challenge Dresden

Am 29. Mai sind rund 30 Hebammen zur REWE Team Challenge angetreten, um gemeinsam den schwierigen Arbeitsbedingungen in den Kliniken buchstäblich Beine zu machen.
5 km durch die wunderschöne Altstadt Dresdens bei bestem Wetter. Wir sind aufgefallen, in unseren neonfarbenen Shirts mit der Aufschrift: „Klinikhebammen laufen ums Überleben – Hebammen laufen für bessere Arbeitsbedingungen“.
Unterstützt haben uns Schilder mit den Forderungen: Mehr Hebammen=Gute Geburtshilfe=Gesunde Mütter!, Hebammen sollen als Hebamme arbeiten – Keine fachfremden Tätigkeiten im Kreißsaal, Klinikhebammen fordern eine 1:1 Betreuung im Kreißsaal . . .

Wir haben nicht nur auf uns aufmerksam machen können, wir hatten vor und nach dem Lauf Zeit, um uns auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Und das Allerbeste zum Schluss:
Wir haben dieses herrliche WIR-Gefühl erleben dürfen und dieses gemeinsame Einlaufen in das Rudolf-Harbig-Stadion war unbeschreiblich. Gänsehaut pur und das Gefühl, dass wir Viele sind und ordentlich Power haben. Weiter so!